Arzneipflanzen

Hier finden Sie interessante Infos zum Thema Arzneipflanzen

Anwendungsgebiete

Immunsystem

Wilder Indigo

« vorherige
April - Mai Tee giftig

Wirk- & Inhaltsstoffe

Alkaloide, Flavonoide, Cumarine, Polysaccharide

Verwendete Pflanzenteile

Wurzel

Innerliche Anwendung

Erhöhte Infektanfälligkeit

Wissenswertes

Der Wilde Indigo (Färberhülse) ist eine Staude, die ursprünglich in Nordamerika und Kanada wächst. Laborversuche weisen darauf hin, dass die getrockneten Wurzeln eine aktivierende Wirkung auf Zellen des Immunsystems haben.

Hinweise

Leicht giftig. Bei sehr hoher Dosierung kann es zu Erbrechen, Durchfall, Magen-Darm-Störungen und Krämpfen kommen.

Ein Bild für  folgt in KürzeEin Bild für  folgt in Kürze

Wilder Indigo

Baptisia tinctoria
(teilen/drucken Icons made by Amit Jakhu, Freepik, OCHA from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0)
zurück